Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Website zu verbessern. Bei weiterer Nutzung der Website akzeptieren Sie unsere Datenschutzhinweise.

Amy Montgomery

Noch eine Newcomerin bei ROLLING STONE Park/Beach: Montgomery stammt aus Nordirland. Ihre musikalischen Wurzeln reichen von Blues bis Folk, von Janis Joplin bis zu John Martyn. 2018 erschien ihre Debüt-EP „Dangerous“, auf der sich Montgomery bereits als große Sängerin präsentiert. Sie beherrscht den hochoktavigen Rock-Hymnus ebenso wie somnambules Barmen. Mit der Single „Constitution“ bewies sie noch im selben Jahr, dass wir es hier mit einer der urwüchsigsten Stimmen ihrer Generation zu tun haben. Geformt haben diese Stimme unzählige Stunden Straßenmusik in ihrer Heimat. 2019 ließ Montgomery den majestätisch mäandernden „Tree Song (Branch Out & Nourish My Veins“) folgen, der sie auch als versierte E-Gitarristin ausweist. Das Stück schwingt sich zu einer Led-Zeppelin-esken Wucht auf, in der das Sonische und das Ätherische eins werden. Ebenso direkt und archaisch wirken ihre Bühnen-Outfits zwischen Mittelalter-Rockfest, Hippie-Kostümierung und Kriegsbemalung. Mitunter wirkt Montgomery wie ein spiritueller Zwitter aus Anna Calvi und Beth Hart. Dass sie eine Künstlerin von ganz eigenem Format mit ganz eigenen musikalischen Visionen ist, zeigte sie jüngst auf ihrer ersten Tour durch Europa.

https://www.amymontgomery.me
https://www.facebook.com/AmyMontgomeryUK
https://www.instagram.com/amymontgomeryofficial/